08 steam

Heute ist es soweit und Enttäuschung, Frust und … keine Ahnung … äh Verärgerung ist da.

 

Mittlerweile stellen die Spiele Hersteller um auf sogenannte Spiele Portale.

 

Das Internet Zeitalter macht es möglich das Spiele nicht mehr als CD-Rom gekauft, sondern im Internet zu kaufen und im Anschluss zum herunter laden bereit stehen.

 

Bei vielen Herstellern gibt es ähnliche Techniken der Eltern / Kinder Profil Verwaltung. 

Und man muss auch etwas kaufen. 

Allerdings reicht es den meisten Portalen etwas kostenlos zu kaufen, Hauptsache es ist etwas im Eltern Profil vorhanden damit Kinderprofile bearbeitet werden können.

 

Nicht so bei steam.

 

Intro Sprecher: Alexander Jahnke

Sprecher vom Podcast: Lutz Akemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.